Karmelitenbrauerei spendet 2 500 Euro an die Bürgerstiftung

karmelitenbrauerei_spende_2500_euro_an_die_b__rgerstiftung_zeitungsartikel.jpg

Zur Ökovita-Messe 2014 haben Vertreter der Karmelitenbrauerei ihren „Hellen Bock“ vorgestellt. Von jedem verkauften Sechser-Pack wurden dann 50 Cent an die Bürgerstiftung gespendet. Nun fand die Scheckübergabe im Amtszimmer des Oberbürgermeisters statt. Brauerei-Geschäftsführer und Biersommelier Christoph Kämpf (links) erzählte, wie diese Idee, was Gutes zu tun, die der frühere Berufsmäßige Stadtrat Gerhard Schmid (rechts) angeregt hat, mit dem „Hellen Bock“ in die Tat umgesetzt wurde. Da sich der Bock fleißig verkaufte, kamen bis zum Jahresende 2500 Euro zusammen. Die Bürgerstiftung freut sich über das Geld, das zum einen in das Projekt „Mitgehen am Mittwoch“ und zum anderen in ein neues Projekt mit einer Ferienakademie für Kinder fließen wird. Diese Ferienakademie startet im Februar für sechs- bis zwölfjährige Kinder. Im Zusammenwirken mit der Volkshochschule und der Schule der Phantasie werden kindgerechte Projekte angeboten. Oberbürgermeister Markus Pannermayr, der gesetzliche Vertreter der Stiftung, dankte der Brauerei für diese finanzielle Unterstützung. -wil-